Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Einbau

Der Innendurchmesser der MVR-Dichtungen ist für eine Presspassung auf der Welle vorgesehen (Bild 1 und Bild 2). Wie bei Radial-Wellendichtringen darf nicht mit einem Hammer auf das Metallgehäuse geschlagen werden.
Die Dichtlippenfläche sollte vor dem Einbau leicht geschmiert werden, es darf dabei jedoch kein Fett zwischen Lippe und Gehäuse geraten. Für die Welle ist eine Oberflächengüte von Ra 4 µm ausreichend.
Es sollte eine Einführungsschräge vorhanden sein. Nuten oder Paßfedernuten sind nicht zulässig.
Die Gegenlaufflächen für MVR-Dichtungen sollten auf die gleiche Weise wie für V-Ringe vorbereitet werden. In Anwendungen mit abrasiven Verunreinigungen dürfen kein Aluminium oder Weichmetall eingesetzt werden. Scharfe Spitzen auf gedrehten Oberflächen sind zu vermeiden.
SKF logo