Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Reparaturhülsen

SKF SPEEDI-SLEEVE
Im Hinblick auf eine zuverlässige Abdichtung müssen die Dichtlippen der Radial-Wellendichtringe an glatten, konzentrischen Gegenlaufflächen anliegen. Wenn die Gegenlaufflächen verschleißen, was sie im Normalfall auch tun, können die Dichtungen ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen, die da sind: Schmierstoff in der Lagerung zurückzuhalten und das Eindringen von festen Verunreinigungen und von Feuchtigkeit zu verhindern.
Normalerweise verursachen zwischen Dichtlippe und Gleitfläche geratene feste Verunreinigungen Einlaufspuren, die die Dichtwirkung beeinträchtigen. Mit der Zeit können immer größere Schmierstoffmengen austreten bzw. immer größere feste Verunreinigungen die Dichtlippe passieren oder an ihr hängen bleiben und sie völlig beschädigen. Der Ausfall des Maschinenteils, für dessen Schutz die Dichtung eigentlich vorgesehen ist, kann dann nicht mehr ausgeschlossen werden. Zur Lösung des Problems ist die Gleitfläche auf der Welle nachzubearbeiten – der bloße Austausch der Dichtung reicht nicht aus. In solchen Fällen wird normalerweise das Zerlegen der Maschine erforderlich, um die Gleitfläche auf der Welle nachschleifen zu können, bis alle Einlaufspuren beseitigt sind.
SKF Speedi-Sleeve (Bild 1) ist eine äußerst bewährte Lösung bei Problemen mit verschlissenen Wellen. Ein Ausbau der Welle oder eine Änderung der Dichtungsabmessungen sind hier nicht erforderlich, und es wird eine hervorragende Dichtungslauffläche erzielt. Inzwischen hat SKF eine neue Generation der SKF Speedi-Sleeve entwickelt, deren Eigenschaften eine weitere Verbesserung der Dichtleistung gewährleisten. Bei Verwendung von SKF Speedi-Sleeve in Kombination mit einem SKF Radial-Wellendichtring profitieren die Kunden von einer konstanteren und verbesserten Haltbarkeit des Dichtungssystems. So lässt sich die Instandhaltung besser planen und die Anlagenzuverlässigkeit steigern. SKF Speedi-Sleeve ist für Wellendurchmesser bis ca. 203 mm verfügbar. Für größere Wellendurchmesser eignen sich die SKF Reparaturhülsen für den Großmaschinenbau (Bild 2).
Wenn eine Welle nicht als Gegengleitfläche geschliffen und gehärtet werden kann oder wenn eine ersetzbare Gegengleitfläche erforderlich ist, können Nadellager-Innenringe mit drallfrei geschliffener Laufbahn (Kurzzeichen IR .. EGS) verwendet werden (Bild 3).
SKF logo