Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Reliability Engineering Services (Zuverlässigkeitstechnik)

Menschen und Wissen – wir verbinden Ihre Welt mit unserer

Erfahrungen aus Beratertätigkeit in der Fertigung und Verarbeitung. Wissensführerschaft in der technischen Beratung und Zustandsüberwachung. Produktionserfahrung und Wissen über rotierende Maschinen. SKF hat diese Kompetenzen zu einem weltweit einzigartigen Serviceangebot für das strategische und taktische Betriebsmittelmanagement kombiniert. Diese Leistungen verbinden Sie mit unseren Mitarbeitern und unserem Wissen, zur Lösung Ihrer Probleme und Implementierung von Verbesserungen.

Bewährter Verbesserungsprozess

Wir beginnen mit einem bewährten Bewertungsverfahren, um Verbesserungsmöglichkeiten zu finden und Lösungen zu entwickeln. Unser Ziel ist es, Ihre Geschäftsziele, Anwendungsfälle und Organisationsstrukturen in einen Plan für die Zuverlässigkeitssteigerung zu integrieren. Unsere Lösungen basieren auf der bewährten SKF Asset Efficiency Optimization (AEO). Sie verbessern die Produktivität Ihrer Betriebsmittel, ohne dass Sie dafür neue Anlagen kaufen müssen – eine ausgezeichnete Methode zur Steigerung der Kapitalrentabilität. Die weltweit verfügbaren SKF Reliability Engineering Services (Zuverlässigkeitstechnik) können Ihnen dabei helfen, Strategien und Programme zur Verbesserung der Geschäftszahlen zu entwickeln.

Lösungen:

  • Assessments und Benchmarking
  • Strategische Planung
  • Balanced Scorecard
  • Schlüsselindikatoren (KPI)
  • Risikoanalyse
  • Instandhaltungsstrategieprüfung
  • Asset-Leistungskontrollen
  • Bestandsführung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Anwendungstechnik
  • Zuverlässigkeitstechnik
  • Management der Lebenszykluskosten
  • Computerisierte Instandhaltungs-Management-Systeme oder
    Enterprise-Asset-Management-Systeme
  • Instandhaltungskontrolltechnik für neue Anlagen
  • Organisationsentwicklung
SKF logo