Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Getriebeüberwachung

Seminarinhalt

  • Grundlagen des Zahnflankenkontakts und der Kraftübertragung
  • Ursachen für einen Getriebeausfall
  • Standardwerkzeuge (z.B. Seitenband-Analyse in der Schwingbeschleunigung)
  • Fortschrittliche Analysewerkzeuge:
    • @ptitude Analyst (z.B. CTA, Diagnose Tool, Profil-Darstellung … )
    • @ptitude Observer (z.B. Alarmbänder, Diagnoseregel, Gear Inspector u. Topologie … )
  • Ölanalyse: Theoreitsche Grundlagen und Erfahrungen
  • Angewandte Messtechnik (AEE, Öl-Partikelzähler, Öl-Wassergehalt)
  • Hilfreiche Messeinstellungen
  • Fallbeispiele von unterschiedlichen Zahnradgetrieben:
    • Windenergieanlage- und Industriegetrieben
    • Planeten-, Stirnrad- und Kegelradgetrieben
    • Online und offline Überwachungssystemen

Seminarziel

Das Seminar wendet sich an alle die ihr Wissen in der Zustandsüberwachung von Getrieben vertiefen wollen. Der Schwerpunkt des Seminars ist die Präsentation von Fallbeispielen aus der Praxis.

Anmerkung:

Nach Vermittlung des Lehrstoffes wird eine Lernzielkontrolle durchgeführt.

Angesprochener Teilnehmerkreis

Betriebsingenieure, Techniker, Meister und Werkstattpersonal aus Produktion, Instandhaltung und Kundendienst, die mit der Zustandsüberwachung von Getrieben vertraut sind.

Nützliche Informationen

Seminardauer
2,5 Tage / Dienstag, 13:00 Uhr bis Donnerstag, ca. 16:00 Uhr
Seminartermine 201522. - 24. September 2015
Seminarpreis
 
1.770,00 Euro + MwSt. pro Teilnehmer, einschliesslich Dokumentation, Mittagessen und Pausengetränke
Seminarort

 
SKF GmbH, Schweinfurt,
Verwaltungsgebäude - 4. Obergeschoss
Karte
Vermerk
 
Zimmerreservierung wird von SKF organisiert, Übernachtungskosten werden separat ausgewiesen und mit dem Seminarpreis in Rechnung gestellt.
SKF logo