Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

SKF Energy Monitoring Service – Pump Systems 

Pumpenanlagen
Die SKF Energieüberwachung für Pumpenanlagen hilft Anwendern, Möglichkeiten zur Senkung der Stromkosten zu finden. In Studien zeigte sich, dass sich die Energiekosten für Pumpenanlagen oft um 20 % und mehr senken lassen, wenn die Effizienz der Einzelpumpen bzw. der gesamten Pumpenanlage verbessert wird. Bei der Entscheidung, ob Sie eine Pumpe aufarbeiten oder das Gesamtsystem modernisieren sollten, um wieder die alte Effizienz zu erreichen, können wir Sie beraten.

Reduzieren Sie die Energiekosten Ihrer Pumpenanlagen

Ihre (von SKF geschulten) Mitarbeiter oder unsere Experten führen Routinemessungen durch und überwachen den Pumpenwirkungsgrad. Aus den Messdaten lässt sich ermitteln, wann der kostengünstigste Zeitpunkt für die Reparatur verschlissener Pumpen gekommen ist. Die Experten können sich auf die wichtigsten Pumpenprobleme konzentrieren und Sie sparen Zeit und Geld.

Mit einer Routine-Überwachung lassen sich nicht alle Verbesserungsmöglichkeiten ausschöpfen, aber die Kenntnis der Effizienz Ihrer Pumpenanlage ist Voraussetzung für mögliche Verbesserungen (Bild 1). Im Rahmen eines umfassenden Betriebsmittelmanagement-Systems kann die Energieüberwachung für Pumpenanlagen parallel zu einem Zustandsüberwachungsprogramm durchgeführt werden.

Erstellung eines Energie-Überwachungsprogramms

Da jede Pumpenanlage ihre individuellen Merkmale hat, wendet SKF bei der Energieüberwachung einen flexiblen Prozess an, der auf mehreren Schlüsselschritten basiert:
  • Auswahl der Pumpenanlagen
  • Einrichtung einer Datenbank mit Detailinformationen über die Pumpen, die vom Überwachungsprogramm berücksichtigt werden.
  • Festlegung der Routendaten für SKF @ptitude Inspector
  • Schulung des Bedienpersonals
  • Programmübergabe und Routine-Überwachung

Nutzen für den Anwender

  • Sparen Sie Geld – finden Sie Möglichkeiten, den Wirkungsgrad Ihrer Pumpenanlagen zu steigern.
  • Verbessern Sie die Zuverlässigkeit – eine höhere Energieeffizienz verbessert auch die Zuverlässigkeit.
  • Mit eigenen Mitteln – Sie müssen nicht auf externe Experten zurückgreifen, um Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz in Ihren Pumpenanlagen zu finden; setzen Sie Ihre eigenen Maschinenbediener ein.
  • Nachhaltige Verbesserungen – durch regelmäßige Überwachung ausgewählter Pumpenanlagen.
  • Integration – Integrieren Sie die Lösung in Ihre bestehenden Zustandsüberwachungsprogramme.
  • ODR – Wenden Sie die Verfahren der Bedienergestützten Zuverlässigkeit (ODR) an, um bei Maschinenbedienern und Managern das Bewusstsein für den Energieverbrauch, das Energie-Management und die Senkung der CO2-Emissionen zu stärken

Weitere Informationen über den SKF Energy Monitoring Service – Pump Systems.
SKF logo