Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Unsere Kompetenzen

Jedes Projekt ist anders – je nach Industriebranche, Anwendungsfall, Anforderungen, Größe und Budget. Die Mitarbeiter der SKF Engineering Consultancy Services erörtern die einzelnen Aspekte ausführlich mit dem Kunden und entwickeln eine maßgeschneiderte Lösung.

Anwendungswissen

SKF hat über einhundert Jahre Erfahrungen mit rotierenden Maschinen. Wir wissen, worauf es beim reibungslosen Zusammenspiel von Komponenten ankommt – weltweit und in praktisch jeder Industriebranche. Die SKF Engineering Consultancy Services arbeiten mit den Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen zusammen, von der Industrie über den Fahrzeugbau bis zur Luftfahrtindustrie und dem Motorsport. Alle Mitarbeiter der SKF Engineering Consultancy Services sind erfahrene Ingenieure; viele kommen aus der technischen Beratung.

Berechnungen und Computersimulationen

Gute Simulationsprogramme sind unverzichtbar, um dem Kunden unterschiedliche Ausführungen zum Vergleich anzubieten, das Design aktueller und neuer Maschinen zu prüfen und die Ursachen von Maschinenausfällen einzugrenzen. Mit handelsüblichen Lösungen und den von SKF selbst entwickelten Programmen können wir überprüfen, ob eine Lageranordnung die funktionalen Anforderungen erfüllt, also beispielsweise die Maßvorgaben einhält und bei den tatsächlichen Betriebsbedingungen zuverlässig funktioniert.

Schmierungstechnik und Tribologie

Die SKF Engineering Consultancy Services beraten Kunden regelmäßig in Schmierungsfragen bei komplizierten Anwendungsfällen u.a. im Schiffsbau, bei Vakuumpumpen und bei Offshore-Windenergieanlagen. Weitere typische Aktivitäten sind die Schmierstoffanalyse bei geprüften oder versagenden Anwendungsfällen, die Zustandskontrolle von Schmierstoffen und die Kontrolle auf chemische Elemente und Verunreinigungen in Schmierstoffen.

Werkstoffanalyse

Die SKF Engineering Consultancy Services können die Betriebs- und Schmierbedingungen von Lagern im laufenden Betrieb, aber auch nach einem Ausfall untersuchen. Meist reicht schon eine Sichtprüfung aus, um erste Schlüsse zu ziehen und gezielte Verbesserungen zu empfehlen. Bei Bedarf können wir mittels Röntgenbeugung die Restlebensdauer von Lagern prognostizieren oder mit einem Elektronenmikroskop den Zustand der Lagerflächen und Wälzkörper bewerten.

Design for Six Sigma

Die SKF Engineering Consultancy Services wenden die Methode „Design for Six Sigma“ an. Dabei handelt es sich um ein strukturiertes Verfahren, bei dem mit Hilfe bewährter Qualitätswerkzeuge die Robustheit und optimale Gestaltung des Designs gewährleistet wird.

Typische Aktivitäten sind Empfindlichkeitsstudien mittels Versuchsplanung, wodurch wir Parameter bestimmen können, die das größte Verbesserungspotenzial in einem Design bieten und zu Leistungs- und Zuverlässigkeitsoptimierungen führen.

So funktioniert Knowledge Engineering

SKF logo