Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Anwärmen von großen Bauteilen

Das neue System mit flexiblen Induktoren zur Bauteilerwärmung spart Zeit und Kosten.

Bild Lagererwaermung

Zur Montage und Demontage von großen Bauteilen, wie z.B. großen Lagern und Kupplungen, kann das Maintenance Service-Team von SKF nun auf ein neues Werkzeug zurückgreifen: Ein eigens dafür angeschafftes Mittelfrequenzanwärmgerät arbeitet mit flexiblen Induktoren. 

Dadurch wird eine einfache, effiziente und flexible Anwärmung großer Wälzlager und anderer großer Bauteile ermöglicht.


In der Praxis sorgt das System für eine höhere Effizienz bei einer Vielzahl von Wartungsarbeiten, wie beispielsweise:

- Montage von Rotorlagern und Gehäusen von Windkraftanlagen

- Einbau spezieller Turbinenlager

- Demontage von Schrumpfverbindungen

- Montage von Gehäusen und Einbaustücken in Walzwerken


Und der Kunde profitiert auf ganzer Linie: Dank der Prozessoptimierung sinken die Kosten deutlich. Außerdem ermöglicht die gezielte Wärmeeinbringung mit hoher Energiedichte eine kurze Anwärmzeit, was die Energiebilanz verbessert.


Neben Montage-Dienstleistungen wie diesen bietet SKF Maintenance Services beispielsweise auch thermografische Untersuchungen, Maschinendiagnosen, Wellen-Asurichtungen oder auch umfassende Zustandsüberwachungslösungen an. Alles zusammen sorgt für eine höhere Zuverlässigkeit des Maschinenparks, minimierte Stillstandszeiten und damit letztlich für geringere Gesamtbetriebskosten.



SKF logo