Cookies auf der SKF Webseite

Mithilfe von Cookies stellen wir sicher, dass Sie unsere Webseiten und -anwendungen optimal nutzen können. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Browser-Einstellungen fortfahren, gehen wir davon aus, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen. Natürlich können Sie Ihre Browser-Einstellungen bezüglich Cookies jederzeit ändern.

Raffinerie senkt Instandhaltungsausgaben um 10 %

Eine große petrochemische Raffinerie steigerte mit dem Konzept der bedienergestützten Zuverlässigkeit die Anlagenzuverlässigkeit, verbesserte die Zeitnähe und Qualität der Rückmeldungen an die Bediener und optimierte die teamübergreifende Zusammenarbeit und Kommunikation. Das neue Konzept sollte das Verantwortungsbewusstsein der Bediener für die ihnen anvertrauten Anlagen stärken.

Mit dem Zuverlässigkeitsprogramm konnte der Betreiber die Einnahmen steigern, die Kosten reduzieren, den Dokumentations- und Berichtsaufwand senken, schneller auf entscheidungsrelevante Daten zugreifen und das Bewusstsein der Mitarbeiter für die Bedeutung der Zuverlässigkeitssicherung und störungsfreier Abläufe stärken. Bereits im ersten Jahr nach der Umsetzung des Programms wurde die mittlere ausfallfreie Betriebszeit von Prozesspumpen um 15 % verbessert. Gleichzeitig gingen die Instandhaltungskosten der Pumpen um 12 % zurück. Im gleichen Zeitraum sanken die Instandhaltungsgesamtausgaben um 10 % und durch eine verbesserte Auswertung der Bedienermeldungen ließen sich Kosten in Höhe von 350.000 Dollar vermeiden. Aufgrund dieser Ergebnisse übernimmt die Raffinerie ihr ODR-Programm nun weltweit für ihre anderen Raffinerie- und Chemieanlagen.

Senken Sie Ihre Instandhaltungsausgaben um 10 – 20 %

SKF logo