Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[78]

Klimawandel

Der Klimawandel wirkt sich auf unterschiedlichste Weise auf Mensch und Natur aus und stellt eine der großen globalen Herausforderungen dar. Die Treibhausgas-Emissionen, die im Industrie- und Transportsektor erzeugt werden, gefährden die empfindliche Atmosphäre, die unseren Planeten schützt. Ohne energische Gegenmaßnahmen können die Emissionen verheerende Auswirkungen haben: Steigende Meeresspiegel, Dürren, Überschwemmungen und Stürme sind nur einige Beispiele.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von SKF setzen sich für eine bessere und saubere Zukunft ein. Im Rahmen von SKF BeyondZero haben wir uns anspruchsvolle Ziele gesetzt, um die negativen Umweltfolgen unserer Prozesse zu reduzieren und gleichzeitig durch unsere Lösungen dazu beizutragen, dass unsere Kunden ihre Klimabilanz verbessern können.

Paris and the <2 degree target

Virtually all counties represented in the UN general assembly have signed the Paris agreement targeting a maximum average global temperature rise of 2 centigrade.

Climate change has been raised by the World Economic Forum as one of the most significant risks to security and economic prosperity. Climate change impacts a range of other challenges and is highlighted in the UN Sustainable Development Goals.

Similar to the previous targets, SKF’s climate objectives 2017–2025 are based on life-cycle thinking and include raw material, manufacturing, goods transportation and customer solutions. The targets are aligned with the reduction levels suggested by contemporary climate science.


Klimawandel

SKF logo