Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung (Reliability Centered Maintenance, RCM)

Als Kernprozess für die Entwicklung einer Instandhaltungsstrategie erfolgt im Rahmen einer SKF RCM eine Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA). So können Ausfallursachen identifiziert und realistische und kostengünstige Aufgaben definiert werden, die einen Ausfall bei betriebswichtigen Assets verhindern und (falls erforderlich) eine Optimierung der bestehenden Instandhaltungstätigkeiten ermöglichen. Mit der RCM wird festgestellt, welche Maßnahmen erforderlich sind, damit eine Maschine oder Anlage ihre individuell vorgesehene Funktion zuverlässig ausführen kann. Im Rahmen der zuverlässigkeitsorientierten Instandhaltung lässt sich ein Zeitplan ausarbeiten, der Zeitpunkt, Art und Umfang aller Arbeiten und die erforderlichen Qualifikationen enthält.


SKF logo