Startergenerator für Start-Stoppsysteme

Konstruktionsoptimierungen mit SKF

Am Motorblock montierte Startergeneratoren wurden bisher zum Kaltstart des Motors eingesetzt. Inzwischen übernehmen diese Aggregate ebenfalls die Stop-and-Go-Funktion an roten Ampeln und in Stausituationen.

Hierzu dienten meistens Magnetschalter-betätigte Schubtriebstarter, die in das Motorschwungrad eingreifen und es antreiben. Neuere Ausführungen realisieren eine permanente Verbindung zur Kurbelwelle über eine Freilaufkupplung, was die Leistung im Start-/Stopp-Betrieb weiter verbessert.

Unabhängig von der Konstruktion können SKF Wälzlager die Performance der Aggregate durch Geräuschreduzierung und erhöhte Zuverlässigkeit noch zusätzlich steigern.

Lösungen

SKF logo