Trockner

Das gestiegene Umweltbewusstsein hat dazu geführt, dass sich der Wirkungsgrad von Wäschetrocknern ständig verbessert. Die Effizienz eines Trockners wird durch die Energiesparklasse angegeben. Dazu wird ermittelt, wie viele Kilogramm Wäsche mit einer Kilowattstunde Strom getrocknet werden können. Ein Trockner ist im Prinzip eine umlaufende Trommel (50 bis 100 U/min), durch die ein warmer Luftstrom geleitet wird. Es wird zwischen zwei Grundausführungen unterschieden:

  • Elektrische Trockner mit Heizelementen
  • Gastrockner mit Gasbrenner

Beide Ausführungen müssen leise im Betrieb, hocheffizient und langlebig sein. Ein kleiner Elektromotor, meist ein einphasiger Asynchronmotor, treibt die Trommel an, während ein Ventilator Warmluft über die Kleidung führt.

Komplettlösung

SKF fertigt Lager für die Wellenlagerung des Elektromotors, für die Trommellagerung und für die Lagerung der Ventilatorwelle.

Lösungen

SKF logo