Radsatzlagergehäuse und Radsatzlager - Lösungen

Radsatzlagereinheit
Radsatzlagergehäuse sind die Verbindung zwischen dem rotierenden Radsatzlagern und dem quasi-statischen Rahmen des Drehgestells oder Fahrwerks eines Schienenfahrzeugs. Radsatzlagergehäuse und Radsatzlager/-einheiten waren schon immer ein wesentlicher Bestandteil der Zuverlässigkeit und Sicherheit von Schienenfahrzeugen.
SKF bietet eine breite Auswahl an Radsatzlagerdesigns für alle Arten von Schienenfahrzeugen, von Hochgeschwindigkeitszügen bis hin zu Diesel- und Elektrolokomotiven, Diesel- und Elektrotriebwagen, Personenwagen, Güterwagen und Nahverkehrsfahrzeugen wie Metro- und Straßenbahnwagen.
SKF Radsatzlager helfen die Betriebstemperaturen zu reduzieren, Wartungsintervalle zu verlängern und mehr. Tatsächlich sind Millionen von SKF Radsatzlager weltweit in jedem Klima in Betrieb, vom moderaten Mittelmeer über tropische Wüste bis hin zur eisigen Wildnis.

Kundenspezifische Lösungspakete

Kundenspezifische Lösungspakete für Hersteller und Betreiber von Schienenfahrzeugen basieren auf individuellen Vorgaben. Diese Pakete bestehen typischerweise aus Radsatzlagergehäusen, vorgefetteten, abgedichteten und einbaufertigen Radsatzlagereinheiten, Sensoren und Überwachungssystemen sowie Subsystemen.

 

SKF logo