Gusseisen-Stehlagergehäuse

Stehlagergehäuse aus Gusseisen werden in Einheiten der Y-Reihe eingesetzt, die in Tabelle 1 aufgeführt sind.
Stehlagergehäuse aus Gusseisen ermöglichen die Nachschmierung von Y-Lagereinheiten über einen Schmiernippel. Dies macht sie besonders geeignet für Lagerungen, die unter folgenden Bedingungen eingesetzt werden:
  • starke Verunreinigung
  • hohe Drehzahlen
  • hohe Temperaturen
  • relativ hohe Belastungen
Bei den SKF Y-Flanschlagereinheiten mit Gussgehäuse stehen vier verschiedene Gehäusebauformen zur Auswahl. Dies sind:
  • SY(J) Reihe (Bild 1), Bild 2)
    → gegossene Langlöcher
  • SYH Reihe
    → ähnlich wie SY Reihe, aber mit niedriger Wellenmittenhöhe H1
  • SYM Reihe
    → ähnlich wie SY Reihe, kann aber für eine gegebene Wellengröße ein größeres Lager aufnehmen, wodurch sich die Tragfähigkeit erhöht.

Abschlussdeckel

Das komplette Sortiment der Abschlussdeckel für Y-Lagergehäuse und -einheiten ist in der Produkttabelle aufgeführt.

Die aus Polypropylen (PP) bestehenden Abschlussdeckel sind den meisten Chemikalien gegenüber widerstandsfähig und eignen sich für Betriebstemperaturen von bis zu 100 °C (210 °F). Zur Montage werden sie in die Eindrehung der Gehäusebohrung eingerastet.
SKF logo