Kugellagerkopfeinheiten mit Gehäuse aus Grauguss oder Verbundwerkstoff für die SKF Food Line

Spannlager mit Gewindestiftbefestigung
  1. Grate an der Welle mit Schmirgelleinen oder einer feinen Feile entfernen und Welle mit einem Tuch sauberwischen.
  2. Die zwischen den beiden Kugellagereinheiten vorgesehenen Bauteile auf der Welle montieren.
  3. Die Welle mit den Kugellagerkopfeinheiten jeweils in den Spannrahmen einbauen und die Spannbolzen anschließen.
  4. Welle in der Lageranordnung axial ausrichten und, sofern möglich, einige Male drehen.
  5. Bei beiden Einheiten die Gewindestifte im Innenring um das in der Produkttabelle angegebene Anzugsmoment anziehen.
  6. Enddeckel (sofern vorhanden) anbringen (→ Enddeckel).
Spannlager mit Exzenterringbefestigung
  1. Grate an der Welle mit Schmirgelleinen oder einer feinen Feile entfernen und Welle mit einem Tuch sauberwischen.
  2. Die zwischen den beiden Kugellagereinheiten vorgesehenen Bauteile auf der Welle montieren.
  3. Die Kugellagerkopfeinheiten ohne den Exzenterring mit der der Wellensicherung entgegengesetzten Seite voran beidseits auf die vormontierte Welle aufschieben.
  4. Die Welle mit den Kugellagerkopfeinheiten jeweils in den Spannrahmen einbauen und die Spannbolzen anschließen.
  5. Welle in der Lageranordnung axial ausrichten und, sofern möglich, einige Male drehen.
  6. Den Exzenterring bei beiden Kugellagereinheiten auf dem exzentrischen Ansatz am Innenring ansetzen und in Hauptdrehrichtung der Welle mit einem leichten Ruck darauf festsetzen.
  7. Bei beiden Einheiten den Exzenterring mit Hilfe eines Hakenschlüssels mit Zapfen endgültig festsetzen. Zum Ansetzen des Hakenschlüssels ist der Exzenterring mit einer Bohrung am Umfang versehen.
  8. Gewindestifte in den Exzenterspannringen beider Einheiten anziehen; dabei das Anzugsmoment aus der Produkttabelle beachten.
  9. Enddeckel (sofern vorhanden) anbringen (→ Enddeckel).
SKF logo