Lagerdaten

Rillenkugellager

Abmessungsnormen

Hauptabmessungen: ISO 15 bzw. DIN 626-2

Reihen 10, 02, 03

Toleranzen

Weitere Informationen → Toleranzen

Normal

Werte: ISO 492 bzw. DIN 620-2 (Tabelle 1)


Durch die spezielle Oberflächenbehandlung der Lager und Kugellagergehäuse können geringfügige Abweichungen von den Standardtoleranzen auftreten. Auf die Funktion der Lager hat dies keinen Einfluss.

Radiale Lagerluft

Vielfache C5 Lagerluft von Rillenkugellagern entsprechend ISO 5753-1 bzw. DIN 620-4


Die angegebenen Luftwerte (Tabelle 2) gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast null.

Zulässige Schiefstellungen

≈ 20 bis 30 Winkelminuten


Voraussetzung ist jedoch, dass die Lager langsam umlaufen.

Schiefstellungen können erhöhtes Laufgeräusch und eine verminderte Lagerlebensdauer zur Folge haben. Bei Überschreiten des Richtwerts werden diese Auswirkungen besonders spürbar.

Stabilisierung

120 °C


Die Laufringe, Wälzkörper und Käfige von SKF Hochtemperaturlagern werden der gleichen Wärmebehandlung unterzogen wie die entsprechenden Standardlager. Daher kann es bei höheren Betriebstemperaturen zu Gefügeveränderungen kommen, die Maßänderungen hervorrufen. Eine größere Lagerluft nimmt Temperaturunterschiede und Veränderungen im Werkstoffgefüge auf.

Spannringlager und Kugellagereinheiten
 Spannringlager (Y-Lager)Kugellagereinheiten

Abmessungsnormen

Hauptabmessungen: ISO 9628 bzw. DIN 626-2

Hauptabmessungen: ISO 3328 bzw. DIN 626-2

Toleranzen

Weitere Informationen → Toleranzen

Normaltoleranz, außer Bohrungs- und Außendurchmesser (Tabelle 3)

Werte: ISO 492 bzw. DIN 620-2 (Tabelle 1)


Aufgrund der speziellen Oberflächenbeschichtung können die Toleranzen geringfügig von den Standardtoleranzen abweichen. Auf die Funktion der Lager hat dies keinen Einfluss.

Der vergrößerte kugelige Durchmesser der Gehäusebohrung ist für Hochtemperatur-Anwendungen geeignet.


Aufgrund der speziellen Oberflächenbeschichtung der Lager und Gehäuse der Kugellagereinheiten können die Toleranzen geringfügig von den Standardtoleranzen abweichen. Auf die Funktion der Lager hat dies keinen Einfluss.

Lagerluft

Vielfache C5 Lagerluft von Rillenkugellagern entsprechend ISO 5753-1 bzw. DIN 620-4


Die angegebenen Luftwerte (Tabelle 2) gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast null.

Zulässige Schiefstellungen

≈ 20 bis 30 Winkelminuten

≈ 20 bis 30 Winkelminuten

Initial-Fluchtungsfehler ≤ 5°

Voraussetzung ist jedoch, dass die Lager langsam umlaufen.

Schiefstellungen können erhöhtes Laufgeräusch und eine verminderte Lagerlebensdauer zur Folge haben. Bei Überschreiten des Richtwerts werden diese Auswirkungen besonders spürbar.

Stabilisierung

150 °C (300 °F)


Die Laufringe, Wälzkörper und Käfige von SKF Hochtemperatur-Spannringlagern und -Kugellagereinheiten werden der gleichen Wärmebehandlung unterzogen wie die entsprechenden Standard-Spannringlager und -Kugellagereinheiten. Daher kann es bei höheren Betriebstemperaturen zu Gefügeveränderungen kommen, die Maßänderungen hervorrufen. Eine größere Lagerluft nimmt Temperaturunterschiede und Veränderungen im Werkstoffgefüge auf.

SKF logo