Bezeichnungsschema

Ausführliche Hinweise hierzu enthält das Kapitel Bezeichnungsschema in den entsprechenden Produktabschnitten:
Die bei SKF Hybridlagern gebräuchlichsten Nachsetzzeichen sind nachstehend aufgeführt und in ihrer Bedeutung erklärt:
C3PLagerluft im Bereich obere Hälfte von C3 und untere Hälfte von C4
F1Die Fettmenge füllt 10 bis 15 % des freien Raumes im Lager aus
Wälzkörper aus Siliziumnitrid
S0Lagerringe bis zu Betriebstemperaturen von ≤ 150 °C maßstabilisiert (300 °F)
Rillenkugellager-Sonderausführung für Windenergieanlagen
Lagerringe aus Stahl mit hohem Stickstoffgehalt
SKF logo