Fachbegriffe

Nachstehend sind die gebräuchlichsten lagerungsspezifischen Fachbegriffe benannt und erklärt. Eine sehr ausführliche Sammlung von lagerspezifischen Begriffen und Definitionen enthält die Norm DIN ISO 5593 (Wälzlager; Begriffe und Definitionen).1).

Symbole

Die in diesem Katalog verwendeten Symbole entsprechend weitgehend den entsprechenden ISO-Normen. Die am häufigsten verwendeten Symbole zeigen Bild 1 und Bild 2.

dBohrungsdurchmesser
Außendurchmesser
BLagerbreite
HLagerhöhe
rKantenabstand
αBerührungswinkel
Welle/Lager/Gehäuse-System
(Bild 3)
  1. Zylinderrollenlager
  2. Vierpunktlager
  3. Gehäuse
  4. Welle
  5. Wellenschulter
  6. Wellendurchmesser
  7. Welle
  8. Endscheibe
  9. Radial-Wellendichtring
  10. Dichtungsverschleißring
  11. Gehäusebohrung
  12. Gehäusesitz
  13. Abschlussdeckel
  14. Sprengring


Radiallager
(Bild 4 und Bild 5)
  1. Innenring
  2. Außenring
  3. Wälzkörper: Kugel, Zylinderrolle, Nadelrolle, Kegelrolle, Pendelrolle, Toroidalrolle
  4. Käfig
  5. Abdichtung
    Dichtscheibe – aus Elastomerwerkstoff
    Deckscheibe – aus Stahlblech
  6. Manteldurchmesser des Außenringes
  7. Bohrungsdurchmesser des Innenringes
  8. Innenring-Schulterdurchmesser
  9. Außenring-Schulterdurchmesser
  10. Ringnut
  11. Sprengring
  12. Außenring-Stirnseite
  13. Eindrehung für Dichtungen
  14. Außenring-Laufbahn
  15. Innenring-Laufbahn
  16. Eindrehung für Dichtungen
  17. Innenring-Stirnseite
  18. Kantenabstand
  19. Mittlerer Lagerdurchmesser
  20. Gesamtbreite des Lagers
  21. Führungsbord
  22. Haltebord
  23. Berührungswinkel

Axiallager
(Bild 6)
  1. Wellenscheibe
  2. Wälzkörperkranz: Kugelkranz, Rollenkranz
  3. Gehäusescheibe
  4. Gehäusescheibe mit kugeliger Auflagefläche
  5. Unterlagscheibe


  1. 1)Einzelheiten zum Erhalt von ISO 5593 Wälzlager – Fachbegriffe, siehe ISO – International Organization for Standardization..
SKF logo