Wiederverwendung von Lagern

Vor der Wiederverwendung eines Lagers ist dieses umfassend zu prüfen. Dazu muss das Lager in seine Einzelteile zerlegt werden. Schrägkugellager lassen sich nur mit Spezialwerkzeugen beschädigungsfrei zerlegen. Zylinderrollenlager können nur teilweise zerlegt werden.
SKF empfiehlt keine Wiederverwendung von Hochgenauigkeitslagern der Reihe „Super-Precision Bearings“. Das Risiko ungeplanter Stillstandszeiten oder einer unzureichenden Lagerleistung ist in den meisten Fällen relevanter als die Kosten eines neuen Lagers.
Auch wenn keine Wiederverwendung geplant ist, sollte der Ausbau des Lagers vorsichtig erfolgen, um die Anschlussteile nicht zu beschädigen. Ein vorsichtig ausgebautes Lager bietet darüber hinaus bessere Voraussetzungen für die Zustands- und Schadensanalyse (sofern erforderlich).
SKF logo