Baker WinAST

Automatisches Wicklungsprüfsystem

Hersteller von Statoren, Spulen, Generatoren, Rotoren und anderen Arten von Motorwicklungen benötigen moderne, zuverlässige und bewährte Prüfsysteme Wenn allgemeine prozessinterne elektrische Überrüfungen in einem einzigen angepassten, automatisierten Testgerät durchgeführt werden sollen, empfiehlt sich das automatische Wicklungsprüfsystem SKF WinAST..

Die Testfunktionen fpr HiPot, Stoßspannung und temperaturkompensierten Widerstand sind in diesem System Standard. Für die Prüfung von Statoren und Feldspulen steht optional ein Drehrichtungstest zur Verfügung Da jedes Testgerät ein semi.kundenspezifisches Instrument ist, das gemäß ihren Spezifikationen motiert wird, beschränken sich seine Funktionen nicht allein auf die hier beschriebenen, auch andere Eigenschaften sind verfügbar. Für weitere Informationen nehmen sie Kontakt mit dem SKF Condition Monitoring Center - Fort Collins unter 970-282-1200 auf oder senden sie eine Nachricht an salesmcm@skf.com.

Baker WinAST Betrieb

Baker WinAST Systemem prüfen nicht nur Produkte, sonder auch Fertigungsprozesse. Dank seiner hochempfindlichen computergesteuerten Prüf-, Analyse- und Berichterstattungssoftware hebt sich das WinAST System von anderen Wicklungsprüfsystemen ab. Mit dem WinAST Computer laufen die Tests praktisch automatisch..
  • Im manuall beladenen System startet der Bediener nur die einzelnen Tests von der Testhalterung aus. WinAST lässt sich mit automatisierten Halterungen und einer SPS- (oder Host.Computer-) Kommunikationsschnittstelle in vollautomatisierte Fertigungslinien integrieren.
  • Keine Master-Wicklung erforderlich Während der regelmäßigen Produktionsprüfungen ist der Anschluss einer Master-Wciklung nicht erforderlich. Der Bediener braucht die Prüfspannungen oder die Grenzwerte für Bestanden/Durchgefallen nicht bei jedem Modellwechsel einzustellen. und spart so viel Zeit. Der Nutzer wird zur Eingabe der notwendigen Informationen aufgefordert. Nach der Definition der Master-Datei wird diese dauerhaft gepseichert. Die Prüfungen werden dann automatisch gemäß der Master-Datei durchgeführt.
  • AC- und DC-Tests: Für AC-HiPot-Tests verwendet das WinAST die Lichtbogenerkennung, um Durchschläge zur Masse oder zwischen den Wciklungen wahrzunehmen, die ansonsten mit normalen Strommessverfahren unerkannt bleiben würden. Eine kapazitive Auslgeichsfunktion ist ebenfalls verfügbar. Sie misst den resistiven Anteil des Leckstroms, nicht den Gesamtstrom. Der DC-HiPot-Test prüft die Integrität der Isolation mit hoher DC-Spannung. Anschließend wird der Leckstrom im Mikroampere gemessen (anstatt in Millimeter).
  • Stoßspannungsprüfung: Die Stoßspannungs- oder Impulsprüfung kontrolliert, ob Isolationsprobleme zwischen Windungen, Spuelen und Phrasen der Wicklung vorliegen. Außerdem kann die Stoßspannungsprüfung auch eine Korona infolge einer unzreichenden Isolation erkennen.
  • Widerstandsprüfung: Die Widerstandsprüfung testet auf Windungszahlfehler, mangelhafte Verbindungen in Schalt- und Drahtquerschnittsfehler. Dank der Verwendung von Kelvin-Anschlüssen sind die Prüfungen von niederohmigen Wicklungen präzise und wiederholbar. Widerstandsmesswerte werden auf den äquivalenten Wiederstandswert bei 25°C temperaturkorrigiert
  • Ooptional kann bei Statoren der Richtungssinn geprüft werden. Sowohl Induktions als auf Halleffektsensoren stehen zur Verfügung. In einigen Fällen kann dieser Test auch Fehlanschlüsse aufdecken..

Berichte uns Statistik

Berichte können auf dem Bildschirm angezeigt werden. Sie lasesn sich ausdrucken, auf der Festplatte oder einem mobielen Speichermedium speichern sowie über ein Computernetzwerk übertragen. Die Berichts- und Grafikdaten enthalten u.a. Mittelwerte, Standardabweichung und Fehlermarken.
Alle WinAST Testgeräte haben eine Standard-Bedienkonsole, einen Sicherheitsschalter und Korokodilklemmen (sofern keine optionale kundenspezifische Halterung gewünscht wird). Darüber hinaus können kundenspezifischen Test-Halterungen für spezielle Wicklungen angefertigt werden. Ihr SKF Ansprechpartner informiert sie gerne ausführlich über die Halterungsoptionen.
Nähere Angaben enthält die Produktspezifikation.
SKF logo