Hauptstrecken

Schienenschmierung mit Applikatoren

Bürstenapplikator zur Hauptstreckenschmierung

Hauptstrecken mit gemischtem Güter- und Personenverkehr haben stärker belastete Schienen als Straßenbahnen- und U-Bahnstrecken. Das Bohren von Schmierkanälen durch die Schienen ist daher in den meisten Fällen nicht zulässig. SKF hat eine Reihe von Schmiersystemen mit Applikatoren entwickelt, die in diesen Anwendungsfällen an die Schienen geklemmt werden.

SLID – stationäre Schienenschmierung
Führungsschienenschmierung mit Schmierkanälen
Systemtypen: 
  • WIPER Bürstenapplikatoren (Wiper) tragen den Schmierstoff auf Schienenfahrkante und -flanke auf
  • SLID-Systeme bringen Konditionierungsmittel auf die Schienenköpfe oder Schmierfett auf die Fahrkanten auf
  • Ausschließlich beim Führungsschienen-Systemen sind gebohrte Schmierkanäle zulässig, da diese Schienen keinen besonders hohen Lasten ausgesetzt sind.

SKF logo