Magnetische Impulsgeberräder

Magnetisches Impulsgeberrad
SKF stellt mehrere Millionen magnetische Impulsgeberräder pro Jahr her und ist ein bekannter Zulieferer für die Automobilindustrie. Während die Impulsgeberräder ursprünglich nur in ABS-Bremssystemen eingesetzt wurden, kommen sie heute auch in Antriebsstrangsystemen zum Einsatz.

Die Räder geben zuverlässige und präzise Drehzahl- und Winkellagendaten an die Sensoren weiter und tragen so zu einem geringen Kraftstoffverbrauch und einer Emissionsreduzierung bei.

Eigenschaften
  • Hohe Signalstärke und Auflösung
  • Beständig gegen Ölschmierstoffe und Chemikalien
  • Ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit
  • Kundenspezifische Polbreite (bzw. Polmuster) ohne Extrakosten

Vorteile:
  • Hohe Signalgenauigkeit für verbesserte Motormanagement-Systeme
  • Lange Gebrauchsdauer
  • Höhere Toleranzen für Luftspalt und Sensorposition
  • Das Impulsgeberrad kann als Lauffläche der Dichtung in einer Kassettenausführung herangezogen werden
  • Möglichkeit zur Reduzierung der Sensorgröße und -kosten
SKF logo