Drehzahlen

Die zulässigen Drehzahlen werden vom Durchmesser der Dichtungslauffläche und der zulässigen Umfangsgeschwindigkeit bestimmt. Sofern die unter Gestaltung der Anschlussteile angegebenen Empfehlungen eingehalten werden, liegt die zulässige Umfangsgeschwindigkeit bei maximal 10 m/s. Für die Umwandlung von Umfangsgeschwindigkeit in Drehzahl gilt:

n = d π 1000 / (v 60)

wobei

n=Betriebsdrehzahl [min-1]
d=Wellendurchmesser [mm]
v=Umfangsgeschwindigkeit [m/s]
SKF logo