Toleranzen

Die Breitentoleranz beträgt für einen Satz Dichtungslamellen ungefähr ±0,1 mm. Sind mehrere Sätze Dichtungslamellen hintereinander eingebaut, verringert sich das nominelle Breitenmaß je nach Einbaukraft um 0,2 bis 0,5 mm je Satz. Liegt eine Lamelle mit der Stirnfläche des zylindrischen Lamellenteils an der Kantenrundung eines Lagerringes an, so verringert sich das Breitenmaß ebenfalls etwas.
Der verbleibende radiale Spalt zwischen den Lamellen eines Dichtungssatzes beträgt bei sachgemäßem Einbau mindestens 0,15 mm.
SKF logo