Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

SKF mit neuen Lösungen für das Bilgenwasser-Management

Turbulo SolidMaster
Das Filtersystem Turbulo SolidMaster von SKF entfernt mechanisch Schweb- und Feststoffe aus dem Bilgenwasser und verlängert damit die Lebensdauer des Entölers.
Turbulo HycaLogger
Das elektronische Datenaufzeichnungsgerät Turbulo HycaLogger erfasst und speichert Sensormessungen wie Durchflussrate und Ölgehalt.

2018 September 05, 14:00 CET

Zwei neue Entwicklungen zur Bilgenwasseraufbereitung und deren Kontrolle hat SKF auf der SMM in Hamburg präsentiert. Diese sollen Reedereien helfen, die Anforderungen aus dem Internationalen Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe (MARPOL 73/78) zu erfüllen oder zu übertreffen.

Göteborg / Schweinfurt, den 05. September 2018

Turbulo SolidMaster und Turbulo HycaLogger erhöhen die Wirksamkeit bereits installierter Bilgen-Entöler und erlauben eine präzise Protokollierung von Bilgenwasser-Ableitungen entsprechend den gesetzlichen Vorgaben nach MARPOL 73/78.

Das Filtersystem Turbulo SolidMaster wird zwischen einer Ölabscheidevorrichtung wie dem  Turbulo Sludge Buoy und einem Entöler wie dem Turbulo Mechanical Phase Breaker von SKF  installiert. Es entfernt mechanisch die Schweb- und Feststoffe aus dem Bilgenwasser und verlängert damit die Lebensdauer des Entölers. Durch das Ausfiltern der Schwebstoffe sinkt die Anzahl der Fehlalarme bei vermeintlich zu hohem Ölanteil; diese Fehlalarme verhindern die Ausleitung des vorschriftsgemäß aufbereiteten Bilgenwassers. Darüber hinaus kann der Turbulo SolidMaster in ein integriertes System zur Behandlung von Bilgenwasser (IBTS) eingebunden werden. Dabei handelt es sich um eine Reduzierung der in Maschinenräumen anfallenden Abwässer durch die Trennung und separate Aufbereitung unterschiedlicher Flüssigkeiten wie Öl oder  Wasser aus Leckagen.

Turbulo SolidMaster ist eine Tiefenfiltrationseinheit mit wiederverwendbarem Metallzylinder. Die Einheit enthält zwei Einwegfiltersäcke, die bei Komplettsättigung ausgetauscht werden müssen. Der Sättigungsgrad wird als Differenzdruck durch Manometer angezeigt.

Das elektronische Datenaufzeichnungsgerät Turbulo HycaLogger erfasst und speichert Sensormessungen wie  Durchflussrate und Ölgehalt und stellt die Einhaltung der Vorgaben nach MARPOL 73/78 sicher. Die Messungen werden mit einem Zeitstempel versehen und mit Standortdaten korreliert, die das Gerät von einem externen GPS-System bezieht. Die Daten werden in einer Datenbank abgelegt und können über eine USB-Schnittstelle im CVS-Format exportiert werden. Der Anwender kann die Informationen dann auf einem Tablet oder Notebook lesen.

Der Turbulo HycaLogger wird direkt auf dem Bilgen-Entöler oder in dessen Nähe montiert. Der 4,3-Zoll-Touchscreen des Geräts zeigt die Messwerte an und erlaubt eine bequeme manuelle Bedienung.

Pressekontakt:
Dietmar Seidel, Leiter Technische Fachpresse Deutschland, Tel.: +49 (0)9721 / 56 - 28 43,
E-Mail: dietmar.seidel@skf.com

SKF ist ein weltweit führender Anbieter von Wälzlagern, Dichtungen, Schmiersystemen und Mechatronik-Bauteilen mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Technischer Support, Wartung und Instandhaltung sowie Engineering-Beratung und Training. Weltweit ist SKF in mehr als 130 Ländern präsent und arbeitet mit rund 17.000 Vertragshändlern zusammen. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Umsatz in Höhe von 77,938 Mrd. SEK (ca. 8,2 Mrd. €) und beschäftigte 45.678 Mitarbeiter. www.skf.de

®SKF ist eine eingetragene Marke der SKF Gruppe.

SKF logo