Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

Sind Sie mit der Verwendung von SKF Cookies einverstanden?

Lagerdaten


RillenkugellagerZylinderrollenlager
AbmessungsnormenHauptabmessungen: ISO 15 bzw. DIN 616 und DIN 5412-1

Toleranzen

Weitere Informationen → Toleranzen

Normal

Normal

Laufgenauigkeit: P6

Werte: ISO 492 bzw. DIN 620-2 (Tabelle 1, Tabelle 2)

Radiale Lagerluft

Weitere Informationen → Lagerluft

C3

Die Verfügbarkeit von Lagern mit kleinerer oder größerer Lagerluft ist anzufragen.

Werte: ISO 5753-1 bzw. DIN 620-4 (Tabelle 3)Werte: ISO 5753-1 bzw. DIN 620-4 (Tabelle 4)
Die Werte gelten für nicht eingebaute Lager bei Messlast Null.
Zulässige SchiefstellungenIdentisch der der Standardlager
LagerdatenLagerdaten

Zulässige axiale Verschiebbarkeit

smax.Produkttabelle

Die Hybridlager der Bauform NU können Axialverschiebungen (Bild 1) innerhalb bestimmter Grenzen ausgleichen. Da die Verschiebung im Lager stattfindet, wird praktisch ein Anstieg der Reibung vermieden.

Elektrische Eigenschaften

  • Schutz vor dem Durchgang von Gleich- und Wechselströmen
  • Dank hoher Impedanz selbst bei hochfrequenten Strömen und Stromspitzen mit hohen Frequenzen sehr guter Schutz gegen Stromdurchgang
  • Bei kleineren Hybrid-Rillenkugellagern mit stahlblecharmierten Dichtscheiben aus Nitril-Butadien-Kautschuk (NBR) liegt der Gleichspannungsdurchbruch vor Auftreten eines ersten Lichtbogens über: > 2,5 kV DC
SKF logo