Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

Wartungspflichtige Gelenkköpfe

Stahl/Stahl- und Stahl/Bronze-Gelenkköpfe müssen nachgeschmiert werden. Dies wird durch folgende Konstruktionsmerkmale erleichtert:

  • Alle SKF Stahl/Stahl-Gelenkköpfe, mit Ausnahme der kleinen Ausführungen E und ESA, können über ein Schmierloch oder einen Schmiernippel im Gelenkkopf-Gehäuse sowie über den Lagerbolzen und den Innenring nachgeschmiert werden (Bild 1 und 2).
  • Alle Stahl/Bronze-Gelenkköpfe können über ein Schmierloch oder einen Schmiernippel im Gelenkkopf-Gehäuse nachgeschmiert werden (Bild 3 und 4).

Die allgemeinen Empfehlungen für Stahl/Stahl-Radial-Gelenklager gelten auch für Stahl/Stahl-Gelenkköpfe sowie für Stahl/Bronze-Gelenkköpfe.

Für Stahl/Bronze-Gelenkköpfe der Reihen SIKAC .. M und SAKAC .. wird das SKF Fett LGMT 3 empfohlen (Tabelle 1). Lithium-Schmierfette mit normaler Konsistenz und ohne Festschmierstoffzusätze sind ebenfalls geeignet.

SKF logo