Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

Axial-Gelenklager

Axial-Gelenklager können eine Radialbelastung Fr zusätzlich zur Axialbelastung Fa aufnehmen (Bild 1). Die Radialbelastung darf jedoch 50 % der gleichzeitig wirkenden Axialbelastung nicht überschreiten. Wenn die resultierende Belastung eine konstante Größe ist, wird folgende Formel verwendet:

P = y Fa

Hierin sind
P=die äquivalente dynamische Lagerbelastung [kN]
Fa=Axialkomponente der Belastung [kN]
y=der Lastfaktor in Abhängigkeit vom Verhältnis zwischen Radial- und Axialbelastung Fr/Fa (diagram 1)
SKF logo