Cookies auf der SKF Webseite

Wir von SKF verwenden Cookies auf unserer Website, um die angezeigten Informationen optimal auf die Interessen der Besucher abzustimmen, wie z. B. auf die bevorzugte Länder- oder Sprachwahl.

cookie_information_popup_text_2[49]

P 603

Elektrisch angetriebene Kolbenpumpe

Die einfach zu installierende All-in-one-Ausführung des Pumpenmodells P 603 kann bis zu drei Pumpenelemente antreiben. Sie wird über ein vom Kunden bereitgestelltes externes Steuergerät (für Pausen- und Schmierzeiten) betrieben. Diese vielseitige und wirtschaftlichePumpe kann um eine Füllstandsüberwachung (Leermeldung) erweitert werden, die eine Regelung der Schmierzyklen ermöglicht.

Das Modell P 603S ist für den Einsatz in automatischen Einleitungs-Schmiersystemen und das Modell P 603M für den Einsatz in automatischen Progressiv-Schmiersystemen vorgesehen.
Für den rotierenden Betrieb in Windkraftanlagen ist der Behälter mit einer Folgeplatte und einem Rührflügel ausgestattet, was auch den Einsatz schnell separierender Schmierstoffe ermöglicht. Für stationären Betrieb reichen ein Rührflügel und ein stationärer Flügel aus.

Eigenschaften und Vorteile:
  • Behältergröße von bis zu 20 l (5,28 gal) erhältlich
  • Leistungsstarke und robuste Pumpe
  • Antrieb von bis zu drei Pumpenelementen
  • In Korrosionsschutzklasse C5M erhältlich
  • Pumpenelemente können intern zu einem Auslass zusammengefasst werden (Standard bei P 603S)

P 603M für den Einsatz in automatischen Progressiv-Schmiersystemen

Die Pumpe P 603M besteht aus einem Gehäuse mit integriertem Motor, einem Behälter mit Rührflügel bzw. Folgeplatte, einem Pumpenelement mit Überdruckventil, einem Befüllnippel und elektrischen Anschlussteilen. Das Modell P 603M kann je nach Leitungslänge bis zu 100 Schmierstellenversorgen.

P 603S für automatische Einleitungs-Schmiersysteme

P 603S automatische Schmierpumpe
P 603S
Die Pumpe P 603S ist mit einer programmierbaren Steuerung, einem Druckschalter/-geber und einem Entlastungsventil ausgestattet. Schmierstoffverteiler lassen sich schnell und einfach austauschen, da die Hauptleitung oder in der Nähe befindliche Schmierstoffverteiler nicht entfernt werden müssen. Der Austausch kann zwischen zwei Schmierzyklen erfolgen, sodass kein Schmierstoff verschwendet wird und es nicht zu kostspieligen Ausfallzeiten kommt. Über einen extra Druckschalter am Ende größerer Schmiersysteme kann der Druck zusätzlich kontrolliert werden, um für eine ordnungsgemäße Schmierung zu sorgen. Die P 603S vereint intern bis zu drei Pumpenelementen an einem Schmierstoffausgang.
SKF logo